Benutzeranmeldung

RLZ Jungfrau schwentet Pisten

Jun
18

Am vergangenen Samstag hat das RLZ Jungfrau zusammen mit der Jungfrau Ski Region an den Pisten auf der Kleinen Scheidegg gearbeitet. Genau genommen waren die Athletinnen und Athleten im unteren Teil der Pisten Black Rock und Fallboden tätig. Sie schnitten mit Schären Strauden und Sträucher ab und halfen damit, dass im kommenden Winter nicht zuviel Grün das Weiss verdrängt, das hoffentlich in grossen Mengen fallen wird.

Siehe dazu:
http://www.jungfrauzeitung.ch/artikel/131164/

Erfolgreiche BOSV Leki Cup Saison

Mär
25

Nadja Lausegger gewinnt den BOSV Leki Cup bei den Mädchen U14. Dies obschon sie nicht bei allen Rennen teilnehmen konnte. Acht Siege reihte sie aneinander und hat damit den Gewinn des Cups verdient.

Yonathan Arkin darf mit seiner Saison ebenfalls mehr als zufrieden sein. Er sichert sich im BOSV Leki Cup der Knaben U12 den 3. Platz.

Herzliche Gratulation Euch Beiden!

Aber das RLZ Jungfrau gratuliert auch allen andern Athletinnen und Athleten zu den erreichten Leistungen im "Leki Cup Winter 2013-2014".

Super Super-G Ergebnisse

Mär
10

Belinda Brunner gewinnt den ersten BOSV-Leki Cup Super-G am Lauberhorn. In der Kategorie U14 der Mädchen gab es auch im zweiten Rennen einen Podestplatz. Enya Gruber fuhr nach einem heftigen Sturz im ersten Rennen, im zweiten Super-G auf den dritten Platz. Brunner und Gruber sprangen also für die abwesende Nadja Lausegger in die Bresche und zeigten, dass auch sie einiges drauf haben.
Allen RLZ Jungfrau Athleten ein Kompliment für die mutigen Leistungen am Speedsonntag am Lauberhorn.

Ein Meistertitel - Ein dritter Platz

Mär
02

Nadja Lausegger ist BOSV U14 Meisterin im Slalom. Am Männlichen konnte einmal mehr in dieser Disziplin niemand sie schlagen. Yonathan Arkin holt bei den Knaben U12 den Dritten Platz.
Nach einem nicht ganz gelungenen Riesenslalom am Samstag, kann also das RLZ Jungfrau am Sonntag im Slalom sein Potential deutlich besser zeigen.

Erfolge bei Leki Cup Rennen 9 und10

Feb
16

Nadja Lausegger gewinnt in der Kategorie U14 einmal mehr beide Rennen. Diesmal war die Wilderswilerin sogar schneller als die U16 Girls. Im zweiten Rennen fuhr zudem Enya Gruber auf den dritten Platz. Zudem feierten auch die Knaben einen Sieg. Yonatan Arkin gewann in der Kategorie U12 das zweite Rennen. RLZ Chef-Trainer Yves de Roche: "Ich bin sehr zufrieden, wie sich das ganze Team mit den schwierigen Verhältnissen auseinander gesetzt hat. Ein grosses Kompliment an alle!". Die beiden Riesenslaloms fandet am Hasliberg statt.

Seiten

Subscribe to RLZ Jungfrau RSS